BMW Old- und Youngtimer-Consulting

Im gesamten Bereich rund um das Thema BMW Old- und Youngtimer, aber gerade auch bei dem Thema BMW M30 mit allen dazu gehörigen Belangen, ist es mittlerweile recht heikel geworden, sich, ob des immer mehr steigenden Halbwissens in den öffentlichen Bereichen wie Internet, soziale Medien/Foren etc, inhaltlich auf die dort getroffenen Aussagen verlassen zu können.

Sprich die Informationen, die der BMW technisch ggf. unerfahrene Kunde/User bekommt, sind möglicherweise alles andere als eine verlässliche Hausnummer. 

Da ich seit mehr als 25 Jahre diesem Thema verschrieben bin, gehe ich hier diesen Weg und biete mein Wissen, meine Erfahrung und mein gesamtes technisches „Know-How“ diesbezüglich zur Verfügung.

Ob dies zu Projekt-Zwecken, Restaurierungs-Fragen, Kompatibilitätsfragen oder auch im Bereich der Verbesserungen gerade auch im Bereich Motorenbau gebraucht wird, spielt hierbei keine Rolle. 

Es kann die einmalige Anfrage sein, die geklärt/erarbeitet wird oder auch eine mittel- bis langfristige Betreuung beim Aufbau eines konkreten Wunsches des Auftraggebers  – alles ist möglich.

Ich betreue Sie dann mit all dem technischen Wissen und einem sicher sehr umfangreichen Netzwerk für Ihr geplantes Unterfangen.

Bislang sind alle Fragen/Probleme erfolgreich geklärt worden.

Ich biete diesen Service auf einer Honorar-Basis an, da es den zeitlichen Rahmen sprengt und auch unwirtschaftlich ist, sich zeit intensiv mit Fragen/Bedürfnissen der Kundschaft zu befassen, ohne dadurch einen Auftrag generiert zu haben.

Anfragen, Ausarbeitungen oder notwendige Recherchen werden dann gern gegen ein zu verhandelndes Honorar erbracht. Hier werde ich mit dem nötigen Augenmaß vorgehen. 

Allein auch die praktischen Erfahrungen geht dieser vergangenen 25 Jahren schließen ein erneutes Lehr- bzw. Leergeld für den Kunden aus. Der Anfragende hat dann jede Form der Enttäuschung vermieden. Sollte ich keine weiterführende Meinung/Ratschlag  bzw. Ergebnis erarbeitet haben, entstehen dann auch keine Kosten. Allerdings nehme ich mir auch das Recht heraus, im Vorfeld bei geringer Erfolgschance einen Auftrag/Anfrage abzulehnen – ich bitte um Ihr Verständnis

Aus der Praxis: Allein immer wieder die Fragen zu verwendeten oder zu alternativ verwendbaren Motorblöcken, Kurbelwellen mit welchem Hub und welcher Kompressionshöhe der entsprechenden  Kolben, ist zwar im Netz oder aus Listen nachzulesen, aber alles immer als reine bezugsfreie Info ohne Bezug auf das, warum man es ggf. ändern will – zudem nicht mit Funktionsgarantie.

Desweiteren kommt es auch immer wieder öfter vor, dass selbst Informationen seitens des Herstellers oder etwaige Zulieferer nicht stimmen und als inkorrekt bezeichnet werden dürfen.

Sie sehen, es ist ein weites Feld, was es bei Bedarf zu entflechten gilt – dies kann man aber wirtschaftlich nur auf einer Bezahl-Basis leisten.

Bitte kontakten Sie mich hierzu per Mail oder Whatsapp – ich setze mich dann mit Ihnen in Verbindung. 

Für die Beratungsleistung berechne ich 90€ pro Stunde.

*Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Translate »